Das wandelnde Schloss

Das wandelnde Schloss Detailansicht

zu den Episoden
9,16
3252 Bewertungen
Bewertungsverteilung in %:
  • 1
    0
  • 2
    0
  • 3
    0
  • 4
    0
  • 5
    1
  • 6
    1
  • 7
    5
  • 8
    16
  • 9
    25
  • 10
    51

Beschreibung:

Die Hutmacherin Sophie fristet ein trostloses Dasein kurz vor der Jahrtausendwende. Während Mutter und Schwester sich fein rausputzen, um zu einem großen Fest ihrer Stadt zu gehen, bastelt Sophie in Ruhe weiter an ihren Hüten. Als sie jemandem noch was bringen will, wird sie auf dem Weg dorthin von einem jungen Mann vor zudringlichen Männern gerettet. Sie gehen dabei wortwörtlich in die Lüfte und fliegen so über die Dächer der Stadt zu Sophies Mutter und Schwester. Sie verliebt sich dabei in diesen jungen Mann, dessen Name "Hauro" ist und ein Zauberer zu sein scheint.
Als sie wenig später weiter an ihrem Hütchen bastelt, wird sie von einer dicken, reichen Dame besucht. Diese ist hinter Hauros Herz her. Aus Eifersucht Sophie gegenüber, verwandelt sie Sophie in eine 90jährige Oma. Völlig geschockt von dem Moment, beschließt sie schnell sich ihrem Schicksal zu stellen und geht einen einsamen Weg durch die Berge.

Nach einem endlos langen Weg, findet sie plötzlich eine Holzstange zappelnd in einem Gebüsch. Sie befreit ihn und heraus kommt eine Art "Vogelscheuche", welche von allein durch die Gegend hüpfen kann. Aus Dankbarkeit schenkt dieser Sophie einen Gehstock, womit ihre Wandertour erleichtert wird. Diese endet abermals wieder, als sie plötzlich monsterhafte Schritte hört. Ein riesiges Schloss auf Beinen läuft durch die Gegend. Das wandelnde Schloss. Sie betritt es und findet ein verwahrlostes Haus vor, welches von einem kleinen Jungen bewacht wird.
Kurz entschlossen räumt sie dort erstmal auf und macht Bekanntschaft mit dem Feuerdämon "Kalzifer". Er ist dafür zuständig, dass dieses "Schloss" existiert und laufen kann. Kurze Zeit später kommt auch noch Hauro dazu. Somit befindet sich Sophie mitten in Hauros Heimat.
Hauro und Kalzifer verbindet ein Geheimnis um ein Ereignis, was vor vielen Jahren stattgefunden hat. Wenn Sophie dieses Geheimnis lüftet, so versprach Kalzifer, würde er sie zurückverwandeln in ihre ursprüngliche Gestalt.

Sie nutzt die Zeit erstmal um alles auf Vordermann zu bringen und gleichzeitig die verzauberten Ecken des Schlosses zu erkunden.
So gibt es eine Tür mit einer Art Dreher für 4 verschiedene Welten.
Hauro interessiert es wenig was Sophie so treibt. Er bittet sie ledeglich kein Chaos zu verursachen. Sie versucht dahinter zu kommen warum Hauro so in sich gekehrt ist und schneller als ihr lieb ist, befindet sie sich in einem Schauplatz aus Krieg, Macht und der inneren Selbstfindung.

Sie schafft es langsam, aber stetig Hauros Herz zu öffnen und andererseits Kalzifers Geheimnis zu lüften. Doch ehe es soweit ist, muss sie und ihre neuen Freunde einige Abenteuer auf sich nehmen....

Das wandelnde Schloss von Meistermacher Hayao Miyazaki (Prinzessin Mononoke) ist ein fantastischer Traum für den Zuschauer. Hineingeführt in die Zeit des Umbruchs unseres jungen Jahrtausends, beobachten wir, wie Sophie aus ihrem unscheinbaren Ich eine mutige und selbstbewusste Persönlichkeit entwickelt und dabei viele Abenteuer im Reich der Magie und Fantasie erlebt, welches mit viel Liebe zum Detail gezeichnet wurde und uns glaubhaft diese Fantasiewelt präsentiert.

Quellen: randaris, mal, anisearch und anidb

Von Mitgliedern empfohlen:

Alle Empfehlungen ansehen

Episoden-Guide:

Mit einem Account kannst du dich über Episoden unterhalten und weitere Details einsehen.