Yofukashi no Uta ongoing

Yofukashi no Uta Detailansicht

zu den Episoden
8,64
35 Bewertungen
Bewertungsverteilung in %:
  • 1
    0
  • 2
    0
  • 3
    6
  • 4
    0
  • 5
    3
  • 6
    3
  • 7
    6
  • 8
    9
  • 9
    26
  • 10
    49

Beschreibung:

Das Mittelschulleben kann hart sein. Diese Erkenntnis erfährt Kou Yamori am eigenen Leib. Weil er in letzter Zeit nicht schlafen kann, wandelt er eines Nachts die Straßen entlang und trifft auf Nazuna Nanakusa. Für diese ist die Nacht die »Zeit der Freiheit«. Zu Kous Verwunderung weiß sie ganz genau, weshalb er nicht schlafen kann. Es gibt viele Gründe dafür, doch im Prinzip kann man es auf einen ganz bestimmten Grund herunterbrechen: Weil man nicht zufrieden damit ist, wie man den Tag verbracht hat. Solange Kou es nicht schafft, sich von seinen Hemmungen zu befreien, wird er das auch nie sein.

Nazuna lädt Kou zu sich nach Hause ein und verspricht ihm, dass sie ihn zum Einschlafen bringt. Wie genau sie das bewerkstelligen will, ist auf unkonventionelle Weise sehr konventionell: Sie will sich zusammen mit ihm auf einen Futon legen. Kou willigt etwas verunsichert ein, legt sich hin und schließt seine Augen. Nazuna jedoch möchte vor dem Schlafengehen noch etwas trinken. Ihre Wahl fällt auf Kous Blut, denn sie ist ein Vampir. Zu Kous Überraschung verwandelt er sich jedoch nicht selbst in einen. Nazuna erklärt ihm, dass für einen Vampir das Trinken von Blut dasselbe ist, wie für einen Menschen Nahrung zu sich zu nehmen. Man wird nur dann zu einem Vampir, wenn man sich in einen verliebt und diesen dazu bringt, sein Blut zu trinken.

Nazuna möchte Kou zeigen, wie er es schafft, ein tagsüber ein zufriedenes Leben zu führen und nachts sein Leben zu genießen. Doch Kou weiß, dass er bald nur wieder in sein altes, langweiliges Leben zurückkehren wird, weshalb er die Entscheidung trifft, ein Vampir zu werden. Und das bedeutet, dass er sich zuallererst in Nazuna verlieben muss. Für diese geht das in Ordnung. Nazuna, welche die Freiheit der Nacht liebt, lässt ihm einfach seine Freiheiten …

---

Middle school life can be tough. Kou Yamori experiences this first-hand. Because he hasn’t been able to sleep lately, he wanders the streets one night and meets Nazuna Nanakusa. For her, the night is the “time of freedom”. To Kou’s amazement, she knows exactly why he can’t sleep. There are many reasons for this, but basically, one can break it down to one specific reason: they are not satisfied with how they have spent the day. As long as Kou doesn’t manage to release his inhibitions, he never will be.

Nazuna invites Kou to her home and promises him that she will make him fall asleep. But her way of doing it is very conventional, in an unconventional way: she wants to lie down on a futon together with him. Kou agrees unsettledly but lies down and closes his eyes. Nazuna, however, wants to drink something before going to bed. Her choice is Kou’s blood because she is a vampire. To Kou’s surprise, however, he does not turn into one himself. Nazuna explains to him that for a vampire, drinking blood is the same as eating food for a human. You only become a vampire when you fall in love with one and make him drink your blood.

Nazuna wants to show Kou how he can manage to live a content life during the day and enjoy his life at night. But Kou knows that he will soon only return to his old, boring life, so he decides to become a vampire. And that means he has to fall in love with Nazuna first and foremost. For the latter, this is fine. Nazuna, who loves the freedom of the night, simply leaves him free to do as he likes …

Quellen: randaris, mal, anisearch und anidb

Von Mitgliedern empfohlen:

Alle Empfehlungen ansehen

Episoden-Guide:

Mit einem Account kannst du dich über Episoden unterhalten und weitere Details einsehen.